Love-Scamming – Betrug mit vorgetäuschter Liebe

Love-Scamming – Betrug mit vorgetäuschter Liebe

Auf Bettbeziehung lernt man schnell und unkompliziert nette Menschen kennen. Bettbeziehung ist transparent und warnt vor falschen Profilen mit der Absicht auf „Love-Scammin“.

    Bettbeziehung: Frau die frontal in die Kamera lächelt
    Bettbeziehung: Mann mittleren Alters lächelnd
    Bettbeziehung: Frau die frontal in die Kamera lächelt
    Bettbeziehung: Mann mittleren Alters lächelnd
    Bettbeziehung: Frau die seitlich in die Kamera lächelt
    Bettbeziehung: Junger Mann der im Café sitzt und ein Buch liest
    Nutzerinnen und Nutzer mit Bettbeziehung Erfahrung wissen, dass man bei Bettbeziehung auf unkomplizierte Art gleichgesinnte Menschen kennenlernen kann. Bettbeziehung eignet sich hervorragend, um das Flirten zu erlernen und anregende Konversationen zu führen. Bettbeziehung selbst ist transparent, was Userinnen und User gleichermaßen auf Grund ihrer eigenen Bettbeziehung Erfahrung bestätigen können. Gerade deswegen macht man bei Bettbeziehung auf sogenanntes „Love-Scamming“ aufmerksam. Was das genau ist und wie man sich dagegen schützen kann, erfahren Sie hier.
    Immer mehr Menschen suchen auf Bettbeziehung heute die große Liebe. Nicht nur, weil die Auswahl groß ist, sondern auch weil sich Chat-Dates einfacher in den Arbeitsalltag integrieren lassen. So kann man auch noch abends auf dem Sofa vor dem Fernseher die große Liebe finden. Negativ auffallen tun allerdings Betrüger, die damit bares Geld machen wollen. Auch die Polizei warnt mittlerweile offen vor den sogenannten „Love-Scammern“. Was „Love-Scamming“ ist, wie die typische Masche aussieht, was man tun kann, um sich davor zu schützen und was Love-Scamming-Opfer tun können, erfahren Sie hier.

    Was ist Love-Scamming?

    Scamming bedeutet „Betrug“, „betrügen“ oder auch „Abzocke“. Diese Masche wird heutzutage von zahlreichen Internet-Betrügern fabriziert. Dabei haben die sogenannten Love-Scammer nur ein Ziel: Sie wollen Geld. Diese Betrugsmasche wurde auch mit dem Namen „Nigeria-Connection“ bekannt. Inzwischen gibt es unterschiedlichste Formen des Love-Scammings. Die bekannteste und weitverbreitetste davon ist das „Love-Scamming“. Als Synonym wird oft auch der Begriff „Romance-Scamming“ verwendet. Hierbei handelt es sich um die moderne Form des Heiratsschwindels. Die Betrüger konzentrieren sich vor allem auf Dating-Portale, Foren und Chat-Portale, wo sie sich Fake-Profile anlegen und mit ihren Opfern in Kontakt treten. Dabei wird über einen mehr oder wenig langen Zeitraum vorgespielt, dass das Opfer der interessanteste Mensch der Welt sei, damit sich diese in den vermeintlichen Täter verlieben und sich somit emotional angreiflich machen.

    Ich suche

    Melde dich kostenlos an und du wirst schnell deinen passenden Flirt kennenlernen. Versprochen!

    Wie genau läuft Love-Scamming ab?

    Als eine gut besuchte Online Dating Plattform weiß Bettbeziehung aus Erfahrung, dass der Scammer sowohl eine Frau als auch ein Mann sein kann. Diese Betrüger schaffen es, für das ausgesuchte Opfer unverzichtbar zu werden. Das gelingt, obwohl sich beide Personen noch nie begegnet sind. Das Vorgehen läuft immer nach der gleichen Masche ab:
    Sobald die hohe Summe an Geld überwiesen wurde, wird dem großzügigen Spender noch einmal versprochen, dass die Schulden rasch beglichen werden. Gelegentlich kommt dann noch eine weitere Geldforderung oder der Kontakt bricht sofort unwiderruflich ab.
    Bettbeziehung Love-Scamming Betrug

    Gibt es die Möglichkeit, sich dagegen zu schützen?

    Bei Bettbeziehung weiß man: Der beste Schutz ist immer noch der gesunde Menschenverstand. Selbst wenn die Verlockung noch so groß ist und der Traummann oder die Traumfrau nur einen Mausklick entfernt zu sein scheint. Wer aufgefordert wird, hohe Summen auf ein Konto überweisen, der sollte:

    Was sollten Scamming-Opfer tun?

    Scamming ist nach § 263 Strafgesetzbuch in Deutschland eine Straftat, die es zur Anzeige zu bringen gilt. Oftmals fühlen sich die Betrogenen aber gedemütigt und scheuen deswegen den Schritt zur Polizei. Bei Bettbeziehung macht man aber darauf aufmerksam, dass die Anzeige nicht nur dabei helfen kann, das eigene Geld wieder zu erlangen, sondern auch andere Menschen zu schützen. Auch das Melden des Profils bei Bettbeziehung ist ein wichtiger Schritt.

    Treffen Sie unsere Singles